Mit ‘Maren und AC’ getaggte Beiträge

Jetz reicht es mir. Nie wollte ich mich auf dieses Niveau begeben, aber ich gebe zu, dass sogar ich mich über die Fakten des Prozesses informiert habe. Mein Schluß: ich habe keine Ahnung! Aber mir schien als dürfte man heute alles über jeden behaupten solange man nur fleissig den Konjunktiv benutzt.

Nun hat der Richter Jörg Kachelmann freigesprochen. Zu diesem Zeitpunkt ist noch nicht einmal die Urteilsbegründung bekannt, aber dennnoch kann die Kontra- Kachelmann- Fraktion das nicht akzeptieren. Maren Bockholdt, Chefredakteurin beim hamburger Sender Alsterradio 106!8 und Hauptmoderateuse der  „Hart aber herzlich Morningshow“, der geklaute Name alleine beweist schon die Unkreativität der Radiomacher Bockholdt/Clausen, moderierte hart an der Grenze zum  Rufmord als sie das Urteil in Frage stellte, in dem sie u.a weiterhin über das „arme Opfer“ phantasierte.

Im Grunde ist es mir auch vollkommen egal. Ich interesiere mich nur für die Art der Berichterstattung. Und ehrlich getippt habe ich mich selten so oft fremdgeschämt. Dass selbst scheinbar intelligente Menschen jeden Sinn für Recht, Gerechtigkeit und Menschenwürde rechts liegen lassen und verurteilen, erschreckt mich zutiefst. Wie jedes System darf man auch das deutsche Rechtssystem in einer Radiosendung in Frage stellen, dann aber bitte mit Fakten, das frustrierte Gesabbel einer dummen Freizeitfeministin ist nämlich unerträglich.

Oft ist Maren Bockholdt so begeistert von einem Thema, dass sie die Hörer um ihre Meinung bittet. Das Niveau der Aussagen ist meist mehr als fragwürdig, aber Bockholdt setzt immer noch einen drauf. Sie rastet vollkommen aus, manchmal beleidigt sie sogar die Hörer, einfach weil sie eine andere Meinung haben. Mach einer findet das Verhalten zeuge von Ehrlichkeit. Ich finde alleine eine Themenwahl auf oder unter BILD- Niveau verachtenswert und wer fragt, sollte eine Antwort vertragen, außer er ist gut genug sich mit mir anzulegen.

DON´T PANIC

Werbeanzeigen