Können Blogbesucher überhaupt lesen?

Veröffentlicht: 3. April 2012 in Allgemeines, Fight Club
Schlagwörter:, , , , ,

Nun, ich selbst bin kein treuer Leser anderer Blogs. Aber wenn ich Blogs besuche, lese ich die letzten Beiträge und kommentiere meist mindestens einen davon. Scheinbar bin ich jedoch auch in dieser Verhaltensweise eine Ausnahme.
Ehrlich getippt frage ich mich, was für dummes Pack sich eigentlich hier rumtreibt. Da kann ich wirklich froh sein, dass die nicht noch kommentieren!

Die Leser des Blogs werden bemerkt haben, dass ich pausiere, bis auf die zwei Posts neulich. Die Anzahl der Klicks auf meinem Blog ist eh kaum erwähnenswert. Mir ist aber unerklärlich warum sie konstant sind, wenn ich nix tippe, bei neuen Posts aber in Richtung Null tendieren.

Das ist das typische Verhalten schaulustiger Idioten. Von echtem Interesse an einem Thema fehlt jede Spur. Und sobald der tot Geglaubte sich wieder erhebt, lohnt sich nicht einmal mehr das Geglotze.

Schrieb ich neulich ich würde gern hier leben? Das muss ich relativieren!
Das geistige Niveau in diesem Lande erscheint mir fragwürdig bis nicht existent.
Fast 10% wählen eine Horde Idioten ohne Plan als Volksvertreter ins Parlament, weil Keine- Ahnung- Haben so viel Spaß macht!?
Und dann Emden! Da rottet sich ein Mob zusammen, um einen Verdächtigen zu lynchen. Scheiß auf Beweise!
Aber hinterher war wieder einmal Facebook schuld. Das ist ja so einfach.
Verdammt, Emden ist ein Kaff in Ostfriesland. Da rotten sich die Ureinwohner noch grunzend ohne Internet zusammen, nur sind wir Dank des Webs schneller über solche Aktionen informiert.

“Wir sind das Volk!”, dass ich nicht lache.
”Wir sind blöd!”, das wäre treffend.

DON´T PANIC

Advertisements
Kommentare
  1. spanksen sagt:

    Und selbst wenn sie nicht kommentieren hätten sie ja jedenfalls immer noch die Möglichkeit mal auf „Gefällt mir“ Button zu klicken um sich irgendwie bemerkbar zu machen! Wir Blogger, und das verstehen viele nicht, leben nur vom Support des anderen, Kommentieren ist nunmal das a.und o. im Bloggergeschäft. Ich hab da auch so ein paar im Reader, da kann ich kommentieren bis der Arzt kommt, ich bekomme selbst null Feedback. Wech damit!

  2. angeloconcuore sagt:

    Na, wie bist du denn drauf? Was hast du mir gestern noch geschrieben: „Stell dich nicht so an.“ Hey, ich bin sensibel und wenn so einige Leute meinen Beitrag besuchen und nur glotzen und dann ohne jeglichen Kommentar abdackeln, das ist schon etwas bitter. Ich komme mir dann vor wie ne Wichsvorlage. Na, ist doch so!
    Egal, ich verstehe schon, wie du es meinst. Und es ist ärgerlich, wenn nicht kommentiert wird oder wie Spanksen schon schrieb, kein „Gefällt mir“ angeklickt wird. Was soll ich sagen, ich habe schon lange nichts mehr gepostet, mein Emailpostfach ist voll und ich hatte noch keine Zeit irgend etwas zu beantworten, geschweige denn in WP in Ruhe zu lesen, bzw. zu kommentieren. Das ist keine böswillige Absicht oder Desinteresse, aber ich habe einfach die Zeit nicht dazu. Das Einzige, was noch zulässig ist, sind ab und zu ein paar Klamotten in Facebook, aber selbst da interessiert es die wenigsten, was ich von mir gebe. Drauf geschissen, Max!
    Ich bin seit Samstag am Arsch der Welt, schleppe mich durch so eine blöde Schulung und verbringe die Nächte alleine im Hotelzimmer. Voll geil! Und wenn ich zurück bin, muss ich irgendwie versuchen, den Stoff der Vorlesungen, die ich verpasst habe, auch noch nachzuholen.
    Nacht, ich geh jetzt ins Bett. Man liest sich.

  3. Max sagt:

    Wie geil! Die einzigen, die sich äussern, sind die zwei, die ich fast als Ausnahme namentlcih erwähnen wollte.
    Ich glaube als Konsequenz, die ja jeder, wenn auch manchmal unbewusst, trifft, ziehe ich, dass ich einfach eher runtertippe- warum noch viel investieren?!?

  4. spanksen sagt:

    Tu es nicht Max, in den ersten 2 Jahren hatte ich Null Leser, du hast immerhin 2 (also 2 die auch kommentieren 😉 ) Dont Panic, ich würde es schade finden, hab aber natürlich auch völlig Verständnis für deine Reaktion. Aber es ist leider so im Bloggergeschäft, lässt du dich nicht wo anders blicken, lassen die andern sich auch nicht mehr bei dir blicken – das ist unheimlich Zeitaufwendig und jeder muss für sich selbst entscheiden wie er damit umgeht…

  5. Max sagt:

    Es hat mir die letzetn Tage durchaus gefehlt. Udn so gewisse Qualitätsansprüche erfülle ich mir schon aus Eigennutz.
    Aber es ist interesant zu beobachten, also bei mir selbst, wie ich das Bloggen in verschiedenen Lebensphasen einordne.
    Jetzt aus Trotz irgendwas zu ändern ist nicht meine Art. Ich würde nur gerne wissen warum es so ist wie es ist. Ich bin gut darin mir Dinge zu erklären. Mit etwas Phantasie geht das. Aber hier schwimme ich.
    Einige menschliche Verhaltensweisen gehen mir einfach ab.
    Was soll´s?!

Garantiert Zensur frei

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s